Lenkradkralle Test 2016

Mechanische Wegfahrsperren im Test – Finden Sie die beste Lenkradkralle für Ihr Fahrzeug

  • Einfache Montage am Lenkrad
  • Hohe abschreckende Wirkung
  • Steuern des Fahrzeugs verhindern
  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Parken mit ruhigem Gewissen
  • Ideal auch im Urlaub mit dem eigenen PKW

Laut aktueller Statistiken des GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V.)  wird alle 30 Minuten ein Fahrzeug in Deutschland gestohlen.

Im Gegensatz zu anfälliger Elektronik können einfache mechanische Wegfahrsperren in Form von Lenkradkralle, Lenkradsperre oder Lenkradschloss zuverlässig zur Diebstahlsicherung des eigenen Autos beitragen. Bereits das Anbringen einer Lenkradsperre dient zur optischen Abschreckung von Gelegenheitsdieben. Eine gute Lenkradkralle verhindert darüber hinaus das Steuern eines Fahrzeugs durch Unbefugte.

Die Auswahl an Geräten auf dem Markt ist groß. Der Lenkradkralle Test 2016 soll Ihnen dabei helfen, die beste Lenkradkralle für Ihr eigenes Fahrzeug zu finden, um dieses mit ruhigem Gewissen unbeaufsichtigt parken zu können.

Lenkradkralle Testsieger

Hier finden Sie eine Übersicht zu den besten Lenkradkrallen aus dem Test:

Testsieger

Kategorie: Sicherheit

5star-120x

Disklok Lenkradsperre

lenkradkralle-test-angebote

lenkradkralle-test-testbericht

Testsieger

Kategorie: Allgemein

5star-120x

Stoplock Lenkradsperre

lenkradkralle-test-angebote

lenkradkralle-test-testbericht

Testsieger

Kategorie: Preis Tipp

4star-120x

Carlock Lenkradsperre

 

 

lenkradkralle-test-angebote

lenkradkralle-test-testbericht

Alle Modelle im Vergleich

Hier zur Übersicht

Was ist eine Lenkradkralle?

Alle im Lenkradkralle Test 2016 vorgestellten Produkte lassen sich der Kategorie mechanischer Wegfahrsperren einordnen. Im Gegensatz zu einer elektronischen Wegfahrsperre handelt es sich bei Lenkradkrallen um einen auffälligen und robusten Gegenstand, der potenzielle Autodiebe nicht nur abschrecken soll, sondern gleichzeitig auf mechanische Weise das Steuern des Fahrzeugs durch Unbefugte verhindert. Dazu wird mit einem robusten Metallschaft die Rotation des Lenkrads verhindert. Einige Modelle blockieren zusätzlich die Pedalen im Fußraum des Fahrzeugs oder decken das gesamte Lenkrad ab, wodurch auch der Airbag vor Diebstahl geschützt wird.

Lenkradkralle, Lenkradsperre, Lenkradschloss – was ist der Unterschied?

Die Begriffe Lenkradkralle, Lenkradsperre und Lenkradschloss werden als Synonyme verwendet und bezeichnen alle eine mechanische Wegfahrsperre, die im Inneren des Fahrzeugs direkt am Lenkrad befestigt wird. Im Gegensatz dazu wird eine mechanische Wegfahrsperre, die außen am Rad des Fahrzeugs angebracht werden kann, als Radkralle, Parkkralle oder Autokralle bezeichnet.

Wenn Sie auf der Suche nach einer Radkralle sind, um Ihr Fahrzeug gegen Diebstahl zu sichern, dann sehen Sie sich die Modelle aus unserem Parkkralle Test an.

Lenkradkralle kaufen – Was ist zu beachten?

Wenn Sie eine Lenkradkralle kaufen möchten, um den Diebstahlschutz Ihres Fahrzeugs zu erhöhen, sollten Sie sich vorab im Test über die verschiedenen Modelle und deren Vorteile und Nachteile informieren. Je nach Ihren persönlichen Ansprüchen an Kriterien wie Sicherheit, Handhabung und Kosten, können Sie anschließend die beste Lenkradkralle für Ihr eigenes Fahrzeug auswählen.

Folgende Kriterien gilt es beim Kauf einer Lenkradkralle zu beachten:

Handhabung und Montage

lenkradkralle-test-infoGrundsätzlich erfolgt die Montage aller Produkte aus dem Lenkradkralle Test auf dieselbe Art und Weise, da die Lenkradsperre direkt am Lenkrad des Fahrzeugs befestigt wird. Allerdings kommt es dabei je nach Modell und Hersteller zu kleinen Unterschieden in der Handhabung. Einige Produkte werden über spezielle Manschetten befestigt, während bei anderen Varianten Stahlkrallen zum Einsatz kommen. Jedes System bietet daher individuelle Vor- und Nachteile, die in den einzelnen Lenkradkralle Testberichten ausführlich beschrieben werden.

Auf alle Fälle sollte man beim Kauf einer Lenkradsperre auf eine möglichst einfache Handhabung achten. Die Montage sollte schnell und leicht von der Hand gehen und nicht unnötig kompliziert sein. Denn wenn man das Lenkradschloss nicht verwendet, weil die Montage zu umständlich ist, dann hilft auch die beste Lenkradkralle nicht, um einen Diebstahl zu verhindern.

Material und Sicherheit

lenkradkralle-test-infoBesonderes Augenmerk sollte man beim Kauf einer Lenkradkralle auf den Bereich Material und Sicherheit legen. Hier fallen die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen im Lenkradsperre Test teilweise sehr groß aus. Zwar bestehen alle Produkte aus einem robusten Stahlrahmen mit Sicherheitsschloss, diese Komponenten sind aber bei einigen Geräten weniger hochwertig und stabil als bei anderen. Auch hierzu finden Sie genaue Informationen in den einzelnen Testberichten zu den jeweiligen Lenkradkrallen.

Natürlich sorgen alle Varianten für eine optische Abschreckung von potenziellen Dieben, aber nur die wenigsten Produkte gehen darüber hinaus und sind mit einem Schloss ausgestattet, das sich nicht in nur wenigen Minuten knacken lässt. Hier kommt es also darauf an, worauf man Priorität legt. Eine einfache und günstige Lenkradkralle, die hauptsächlich zur Abschreckung dient, oder eine hochwertige und gute Lenkradkralle, die tatsächlich das unbefugte Bewegen des Fahrzeugs verhindern kann.

Zusatzausstattung

lenkradkralle-test-infoEinige Modelle aus dem Lenkradschloss Test sind mit Zusatzfunktionen ausgestattet. Dabei kann es sich um optische Abschreckungsmaßnahmen wie rote LED-Blicklichter oder akustische Signale, wie eine integrierte Alarmanlage handeln. Diese lassen sich meist per Fernbedienung ähnlich wie eine klassische Auto Alarmanlage einsetzen. Zudem schützen einige Lenkradkrallen zusätzlich den Airbag des Fahrzeugs oder das Navigationssystem, sodass diese nicht von Dieben entwendet werden können.

  • Lenkradkralle mit Navischutz

Durch den Einsatz einer Lenkradsperre wird bei einigen Modellen zusätzlich der Zugriff auf das Navigationssystem des Fahrzeugs eingeschränkt. Oftmals ist es derartige Zusatzausstattung, auf die es Diebe beim Einbruch in ein Fahrzeug abgesehen haben.

  • Lenkradkralle mit Airbagschutz

Durch den Einsatz einer Lenkradsperre wird bei einigen Modellen zusätzlich der Zugriff auf den Airbag des Fahrzeugs eingeschränkt. Oftmals ist es derartige Zusatzausstattung, auf die es Diebe beim Einbruch in ein Fahrzeug abgesehen haben.

  • Lenkradkralle mit Alarm

Durch den Einsatz einer Lenkradsperre mit Alarm wird beim unbefugten Versuch die Lenkradkralle zu entfernen ein Warnton ausgelöst. Dieser soll ähnlich wie eine herkömmliche Autoalarmanlage die Diebe zur Flucht veranlassen.

Lenkradkralle Funktionsweise

Wie funktionieren die Lenkradkrallen aus dem Test und wie können Sie das eigene Fahrzeug vor Dieben schützen?

lenkradkralle-test-funktion

Eine Lenkradkralle wird im Innenraum befestigt und kann vom Lenkrad bis in den Fußraum reichen.

Aufgabe einer Lenkradkralle ist es, dass Unbefugte das Lenkrad eines Fahrzeugs nicht benutzen können. Dazu wird die Rotation des Lenkers durch einen langen, stabilen Metallschaft verhindert. Dieser verkantet sich an der Lenkradhalterung oder am Armaturenbrett, wodurch sich das Lenkrad nicht drehen lässt. Die Lenkradsperre kann je nach Modell entweder aus einem einzelnen Metallschaft bestehen, oder auch das komplette Lenkrad abdecken.

Lenkradkralle Pedalsperre

Zusätzlich zum Blockieren des Lenkrads sind einige Lenkradkrallen mit Pedalsperre ausgestattet. Bei diesen Modellen reicht der Metallschaft vom Lenker bis in den Fußraum des Fahrzeugs und blockiert das Gaspedal, Bremspedal oder die Kupplung. Auf diese Weise lässt sich nicht nur das Lenkrad nicht bewegen, sondern auch die Pedalen nicht verwenden, ohne dass die Lenkradsperre vorher entfernt wird.

Lenkradkralle anbringen

Um die Lenkradkralle im Fahrzeug anzubringen, kommt entweder ein System aus Krallen oder ein spezielles Manschettensystem zum Einsatz. Bei der einen Variante wird die Lenkradsperre mittels Stahlkrallen direkt am Lenkrad eingehakt, während bei einem Befestigungssystem mit Manschetten, der Lenkradkranz vom Gerät umschlossen wird. Ist das Gerät befestigt, wird es mittels Sicherheitsschloss abgesperrt, damit es sich nicht mehr öffnen und entfernen lässt.

Lenkradkralle öffnen

Um die Lenkradkralle wieder zu öffnen, muss zuerst das Sicherheitsschloss entriegelt werden. Erst dann kann die Lenkradsperre wieder komplett vom Lenkrad des Fahrzeugs entfernt werden. Die meisten Modelle sind mit einem Schließsystem, das einen Schlüssel benötigt, ausgestattet. Es gibt aber auch Varianten, bei denen die Lenkradkralle mit Zahlenschloss funktioniert.

Ist eine Lenkradkralle sicher?

Die am häufigsten gestellte Frage ist natürlich, ob eine Lenkradkralle sicher ist.

Hier muss man ganz klar sagen, dass die Sicherheit sehr stark vom gewählten Modell abhängt. Viele günstige Produkte aus dem Lenkradkralle Test dienen hauptsächlich zur optischen Abschreckung von Gelegenheitsdieben, bieten aber nur wenig Schutz vor professionellen Autodieben. Gute Lenkradkrallen sind hingegen deutlich schwerer zu knacken und verursachen dem Dieb deutlich höheren Aufwand. Natürlich lassen sich auch diese Sicherheitsmaßnahmen umgehen, beispielsweise indem die Stahlstangen mit einer Flex durchtrennt werden. Dies verursacht aber einerseits viel Lärm und benötigt andererseits viel Zeit, was beides Kriterien sind, um ein Fahrzeug als weniger attraktives Ziel für potenzielle Diebe wirken zu lassen.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Lenkradkrallen sicher sind und sich das Risiko eines Diebstahls je nach verwendetem Modell auf jeden Fall deutlich senken lässt.

Um herauszufinden, welches die beste Lenkradsperre für Ihr Fahrzeug ist, hilft Ihnen der Lenkradkralle Test auf dieser Webseite.