Vivol Parkkralle Test

Die Vivol Parkkralle ist für Räder von 13 bis 15 Zoll geeignet. Trotz der robusten Verarbeitung und der Abdeckung an zwei Radseiten zeigen sich im Test leider einige Mängel im Bereich Sicherheit, sodass diese Radkralle aufgrund des niedrigen Preises eher als zusätzliche optische Abschreckung zu sehen ist.

lenkradkralle-test-angebote

Modell:
Vivol Parkkralle

Hersteller:
Vivol

Variante:
Parkkralle

  • Günstiger Preis
  • Gute Verarbeitung
  • Lackierung in Signalfarbe
  • Nicht sehr robust
  • Kein kompletter Schutz der Felge
  • Dient lediglich zur Abschreckung

Aussehen und Form

Die Vivol Autokralle aus dem Test ist in der Signalfarbe Gelb gehalten. Somit kann diese Radkralle ihre Abschreckungsfunktion wunderbar erfüllen. Denn dank des leuchtenden Farbtons wird Langfingern und Gelegenheitsdieben schon aus großer Entfernung klar, dass sie lieber die Finger von einem derart gesicherten Fahrzeug lassen sollten. Dabei kann die Diebstahlsicherung für Anhänger und PKWs immer dann eingesetzt werden, denn die Reifengröße 13, 14 oder 15 Zoll beträgt. Sie ist für Stahl- und Kunststoff- und auch für Alufelgen geeignet.

Maximal ist diese Parkkralle für Reifenbereiten von nicht mehr als 215 Millimetern geeignet. Die Parkkralle aus Stahlblech wiegt übrigens nur 2 Kilogramm und lässt sich somit relativ leicht transportieren, und als handlicher Diebstahlschutz auch unterwegs einsetzen. Besonders zusammengeklappt nimmt die Radkralle von Vivol nicht viel Platz weg. Neben dem Sicherheitsschloss gehören gleich drei Schlüssel zum Lieferumfang der Vivol Parkkralle.

Handhabung

Allein aufgrund des verhältnismäßig leichten Gewichts ist die Vivol Autokralle sehr angenehm in der Handhabung. Zunächst sollte die Vivol Parkkralle aufgeklappt werden, bevor dann die entsprechende Reifengröße zwischen 13 und 15 Zoll mit einem Handgriff eingestellt wird. Nun kann die Radkralle auch schon einfach auf das Rad aufgelegt und muss zum Schluss nur noch verriegelt werden, wozu einer der drei Schlüssel genutzt wird. Auch ohne die Hilfe einer zweiten Person lässt sich diese Parkkralle somit problemlos an den Reifen des eigenen Fahrzeugs oder Anhängers anbringen.

Sicherheit

Vor allem mit ihrer Präventionswirkung kann die Vivol Parkkralle im Test punkten. Denn das Design in der leuchtenden Signalfarbe dient tatsächlich zur Abschreckung von Langfingern. Auch wenn die Parkkralle insgesamt hochwertig verarbeitet wurde, besteht sie leider nur aus Stahlblech und nicht komplett aus Stahl, sodass Abstriche in Sachen Sicherheit gemacht werden müssen. Außerdem deckt die Vivol Parkkralle eben nicht das komplette Rad ab, was ebenfalls zu mehr Sicherheit führen würde.

Einige Benutzer haben leider auch angemerkt, dass das Schloss der Vivol Parkkralle relativ leicht geknackt werden kann. Viele Verbraucher sind daher dazu übergegangen, die günstige Radkralle zur in Kombination mit einer Lenkradsperre zu verwenden, um auf diese Art und Weise ohne extrem hohe Zusatzkosten dennoch für einen relativ hohen Sicherheitsstandard sorgen zu können.

Fazit zum Vivol Parkkralle Test

4star-120x

Die Vivol Parkkralle hat im Test ein gemischtes Ergebnis erzielt. Denn wenngleich die Radkralle sehr handlich und damit leicht zu transportieren sowie sehr günstig in der Anschaffung ist, muss der neue Besitzer dieser Parkkralle in Sachen Sicherheit leider ein paar Abstriche machen. Daher sollte die Vivol Autokralle am besten zusammen mit einer Lenkradkralle für einen noch besseren Schutz genutzt werden. Ihrer Präventionsfunktion kommt die Radkralle von Vivol dank des Designs im leuchtenden Gelb jedoch sehr gut nach.

lenkradkralle-test-angebote

Die Vivol Parkkralle ist nicht das passende Modell für Ihr Fahrzeug?

Dann sehen Sie sich auch die anderen Modelle aus dem Autokralle Test an.